Was tun gegen den inneren November? Die Schreiberei Eder vertreibt sich jeglichen Anflug von Herbstdepression mit Arbeit. Von Filtertechnik über Staubsauger und Zahnmedizin bis hin zum Personalmarketing. Kurz: eine ganze Menge Aufträge, die sich da in unseren Büchern tummeln. Und gutes Kundenfeedback wirkt bekanntlich besser als jede Dosis Vitamin D. Also: schön weiter im Text!

 

Solange bis es wieder heißt: Laub am Ast, fast. Mindestens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.